Koh Chang ist Thailands drittgrößte Insel und bietet daher auch einiges zu sehen und entdecken. Ich habe die Insel gründlichst erforscht und zeige dir in diesem Beitrag die schönsten und besten Koh Chang Sehenswürdigkeiten, die du bei einem Besuch besuchen solltest. Inkl. Geheimtipps.

Koh Chang Sehenswürdigkeiten: 16 Dinge die du in Koh Chang machen kannst 

Koh Chang ist mit 155qkm Thailands drittgrößte Insel und einer der Lieblings Urlaubsorte der Thais. Bislang wurde die Insel zum Glück vom Massentourismus verschont, was Koh Chang zu meiner neuen Lieblingsinsel in Thailand macht.

Anfangs dachte ich dass es nicht wirklich viel zu sehen und erleben gibt, doch seitdem ich die Insel aufs gründliche erforscht habe, muss ich meine Meinung ändern. Es gibt sogar sehr viele Sehenswürdigkeiten in Koh Chang, die einen Besuch wert sind. Die besten der Koh Chang Sehenswürdigkeiten stelle ich dir jetzt vor.

By the way: Falls du einen Transfer von Bangkok oder Pattaya nach Koh Chang, oder umgekehrt benötigst, kannst du diesen hier über uns buchen!

Einen Besuch am Strand

Strand mit klarem Wasser und Palmen
Lonely Beach

Koh Chang verfügt über sehr viele einzigartige Strände, die sich super zum entspannen und relaxen eignen. Ein Tag am Strand solltest du deshalb auf jeden Fall bei deinem Besuch einplanen. In meinem Koh Chang Strandguide findest du eine Liste mit den schönsten Stränden der Insel: Die schönsten Koh Chang Strände

Rollertour an der Ostküste

Motorrad Tachometer
Mein Roller 😉

Wenn du auf Koh Chang bist, dann schnapp dir einen Roller und ab auf die Straße mit dir. Die Ostküste von Koh Chang wird von den meisten Touristen gemieden, da es hier keinen richtigen Strand gibt und deshalb nicht wirklich empfehlenswert zum schwimmen und sonnen ist. Die Ostküste bietet im Gegenzug aber eine bildschöne Landschaft, die einen richtigen „WOW Effekt“ verursacht. Ausserdem kannst du in Baan Salak Phet das kleine Fischerdorf besichtigen und richtig leckeres Seafood essen.

White Sands Viewpoint 

aussicht auf das Meer in Koh Chang

Auf dem Weg zum Zentrum findest du direkt neben der Straße den White Sands Viewpoint. Er befindet sich nur unweit vom Pier entfernt, wo du mit der Fähre ankommst, Richtung White Sands Beach. Von hier aus hast du einen fantastischen Überblick auf die (fast) gesamte Westküste Koh Chang´s. Da sich der Viewpoint ohnehin auf dem Weg befindet, lohnt sich ein Zwischenstopp auf jeden Fall.

Kai Bae Viewpoint

Aussichtspunkt mit Blick auf eine Insel
Aussicht auf Koh Man Nai

Auf dem Weg nach Kai Bae (Richtung Lonely Beach) findest du auf der rechten Seite einen weiteren kleinen Viewpoint, von dem du eine gute Sicht auf die davor liegende Insel Koh Man Nai hast. Da er auch auf dem Weg liegt ist ein Zwischenstopp für einen Schnappschuss perfekt.

Viewpoint XYZ

Aussicht auf eine Insel koh chang
Unknow Viewpoint

Keine Ahnung welchen Namen dieser Viewpoint in Wirklichkeit hat, doch von hier aus hast du einen guten Überblick auf Koh Phrao Nai, die sich bestens zum schnorcheln und tauchen eignet. Zugegeben, den Viewpoint habe ich eigentlich nur durch Zufall entdeckt, als ich auf der Suche nach dem Lonely Beach war, der ein „Secret place“ in Koh Chang ist. Folgst du der Straße im Südosten fast bis zum Ende der Straße, dann siehst du den Viewpoint automatisch auf der rechten Seite.

Nachtmarkt am White Sands Beach

Viele verschiedene Früchte
Ich liebe diese frisch gepressten Säfte!

Täglich findet am Abend auf der Hauptstraße vom White Sands Beach ein Nachtmarkt statt, bei dem du vor allem günstiges Essen finden wirst. Da die Preise in den Restaurants auf einer Insel  immer etwas höher sind als auf dem Festland, bietet sich der Markt gut für diejenigen an, die mit kleinen Budget reisen. Von Hühnchen bis hin zum Issan Food und frisch gepressten Frucht-Shakes first du alles mögliche finden. Ein Besuch lohnt sich definitiv!

Ban Chang Elephant Camp

Ein Besuch in einem Elefanten Camp ist immer sehr umstritten, da die meisten der Tiere regelrecht gequält und misshandelt werden (siehe hier). In Koh Chang soll das anscheinend nicht so sein… Ob´s dann wirklich stimmt? Jedenfalls machen die Tiere einen gesunden und munteren Eindruck und es scheint ihnen hier wirklich gut zu gehen. Schließlich ist Koh Chang ja die Elefanteninsel… Nichtsdestotrotz ist ein Ritt auf einem Elefanten nun einmal etwas besonderes, das wir bei uns Zuhause leider nicht machen können.

Bang Bao Pier 

Leuchtturm am Hafen
Der Leuchtturm am Bang Bao Pier

Im Ortsteil Bang Bao (ganz im Westen der Insel) ist es ratsam sich das kleine Fischerdorf anzusehen. Es befindet sich auch ein Leuchtturm dort, der sich als cooles Fotomotiv eignet. Außerdem gibt es auf dem Weg zum Leuchtturm eine Walkingstreet, in der du viele Souvenir Shops und Restaurants findest. Von hier aus starten auch die Fähren zu den Inseln Koh Maak und Koh Kood, die in der Low Season jedoch geschlossen sind. Lediglich 2 Resorts haben geöffnet, dafür musst du aber mit einem privat gecharterten Speedboot anreisen, das dich gut 4000 Baht+ kostet. Wenn du die Inseln besuchen möchtest, dann warte bis zur High season, da dann die Fähre nur 300 Baht kostet.

Klong Plu Waterfall

klong-plu-wterfall

Es gibt auf Koh Chang viele Wasserfälle, die sich allesamt im inneren der Insel befinden. Der beliebteste und auch der am einfachsten zu erreichende Wasserfall, ist jedoch der Klong Plu Waterfall. Ich persönlich liebe Wasserfälle, denn es gibt nichts schöneres als bei der Tropenhitze sich ein angenehmes Bad im Wasserfall zu genehmigen. Außerdem sind bei diesem Wasserfall 2 Rettungskräfte vor Ort, die aufpassen dass uns lieben Farangs nichts passiert 😉

Der Eintritt von 200 Baht ist zwar etwas heftig, jedoch bezahlst du wenn du im Besitz des thailändischen Führerscheines bist nur 40 Baht, wie die Einheimischen.

Klong Tao Leuam Waterfall

Wasserfall im Dschungel
3. Etappe beim Wasserfall

Im Norden der Insel führt eine Straße ins Landesinnere, wo du zu zwei Wasserfällen kommst. Der erste ist jedoch nicht wirklich ein Wasserfall, sondern mehr eine Attrappe. Wenn du der Straße aber bis zum Ende folgst kommst du zum Klong Tao Wasserfall, der aus mehreren Etappen besteht. Oben angekommen erwartet dich ein bildschöner Wasserfall, der allemal einen Besuch wert ist. Der Eintritt beträgt normalerweise 40 Baht, jedoch war bei meinem Besuch niemand da, deshalb war ich ausnahmsweise so dreist und ging einfach vorbei 😉 „Kinjau nit noi“ 😉

Little Angkor Wat

Haus mit prunkvollen buddha verzierungen
Little Angkor Wat

Auf dem Weg zum Klong Nonsi Wasserfall erwartet dich auf der rechten Seite ein Privatgebäude, dass wie der Angkor Wat in Kambodscha aussieht. Dieses Grundstück gehört einen Entwickler, der für Microsoft arbeitet und ist deshalb für Touristen leider nicht begehbar. Laut aussagen einiger Locals soll sich im riesigen Areal im Innenhof ein eigenes kleines Disneyland befinden 😉

Islands around Koh Chang

koh man nai
Koh Man Nai

Auch richtig interessant sind die umliegenden Inseln von Koh Chang einmal zu besuchen. Die Highlights sind ganz klar Koh Maak und Koh Kood, die jedoch nur mit einem Speedboot bzw. einer Fähre zu erreichen sind. Du kannst dir beim Sea View Resort aber auch ein Kanu (150 Baht/Stunde) ausleihen und zur Insel Koh Man Nai rudern, die in nur 15 Minuten zu erreichen ist. Im Gegensatz zu Koh Maak und Koh Kood, kannst du auf Koh Man Nai jedoch nicht übernachten und es gibt auch keine Restaurants. Dafür hast du aber ein richtiges Robinson Crusoe feeling auf einer unbewohnten, menschenleeren Insel, die sich super zum schnorcheln eignet.

Chao Po Chinese Shrine

Kurz vor dem White Sands Viewpoint siehst du auf der rechten Seite einen chinesischen Schrein, der eines der Highlights auf Koh Chang ist. Wie der Name es schon verrät, ist der Tempel im chinesischen Stil errichtet und sehr aufwendig und prunkvoll verziert. Der Tempel spielt für die Inselbewohner zudem eine ganz besondere Rolle, denn er beschützt sie von Not und Unheil.

Tempel im chinesischen Stil
Chinesischer Tempel

Ich mag die chinesischen Verzierungen und die kunstvollen verzierten Tempel, deshalb kann ich den Tempel jedem mit gutem Gewissen empfehlen.

Wat Klong Prao

Tempelanlage und Palme
Wat Klong Prao

Im Ortsteil Klong Prao befindet sich ebenfalls eine schöne Tempelanlage, direkt neben der Straße. Die Anlage ist recht groß und es befindet sich auch eine Bar? Restaurant? im inneren. Habe ich auch noch in keiner Tempelanlage gesehen… Aber wie sagt der Thai immer so schön: „Only in Thailand“ 😉 Der Eintritt ist kostenlos, jedoch erfreuen sich die Mönche immer über eine kleine Spende.

Wat Bang Bao

Tempel im Dschungel
Wat Bang Bao

Auf der gegenüberliegenden Straßenseite wo die Einfahrt zum Leuchtturm ist, findest du einen kleinen Tempels namens Wat Bang Bao. Die Tempelanlage ist nicht gerade die größte, jedoch lohnt sich ein Besuch. Ok, ich bin ein „Tempel Fanatiker“ und besuche so gut wie alle Tempel in Thailand, aber der Wat Bang Bao ist wirklich nett 😉

Wat Salak Phet

tempel mit roten dach und drache

Am Ortseingang in Salak Phet befindet sich direkt neben der Straße ein weiterer buddhistischer Tempel, den du bei einem Besuch gleich mit besuchen solltest. Der Tempel ist einer der schönsten in Koh Chang, da er mit sehr aufwendigen Mustern verziert und geschmückt wurde. Da er sich ganz im Süden der Insel befindet und nur über die Ostküste erreichbar ist, dauert die Anfahrt etwas länger. Plane also etwas Zeit ein, wenn du vor dem eintreffen der Dunkelheit wieder im Hotel sein willst.

Schwimmen im Dschungel mit den Locals

Tümpel im Dschungel
Lieblings Badeort der Thais 😉

Nur die allerwenigsten der Touristen kommen zu diesen (geilen!) Platz in Koh Chang. Ganz im Südwesten der Insel, kurz bevor die Straße endet, kommt ein kleiner See, in denen die Locals immer schwimmen gehen. Wer die Sonne meiden möchte, der ist hier genau richtig, da sich der gesamte See fast den ganzen Tag im Schatten befindet (deshalb kommen auch die Thais hier her 😉 ). An der Liane kannst du dich von einem zum anderen Ende schwingen und mit einem Sprung ins kühle Wasser den Locals zeigen wer hier der wahre Tarzan ist. Let´s rock!

Es gibt natürlich noch sehr viel mehr Koh Chang Sehenswürdigkeiten, die ich in meinen 7 Tagen auf Koh Chang jedoch noch nicht alle besuchen konnte. Aber mit dieser Auswahl bist du erstmals gut versorgt und siehst die schönsten „must visit places“ der Insel.

Warst auch du schon einmal in Koh Chang? Welche Koh Chang Sehenswürdigkeiten gefallen dir am besten, oder kannst du noch empfehlen?


Die besten Koh Chang Sehenswürdigkeiten habe ich auch in einem Video festgehalten, das hier findest:

 

12 Kommentare

  1. Schwimmen im Dschungel haben wir leider verpasst. Hört sich echt gut an. Naja vielleicht beim nächsten mal.

    Super Blog übrigens, werden hier noch öfter mal vorbei schauen und uns ein paar Tipps raussaugen 😉

    Beste Grüße

    Jojo und Jezz

  2. Einen trockenen See zu finden sollte sich etwas schwerer gestalten. Danke aber für den Beitrag! Hier auf koh Chang gibt es viel mehr als nur Tempel und Wasserfälle. Einfach einem lokal Thai/CAMBODIAN 500 baht in die Hand drücken und los geht’s.

    • Kann man machen, aber wo bleibt da der Spaß? Ich erkunde die Inseln ja immer lieber selber. So findet man auch richtige Paradiese und traumhafte Plätze.

  3. Vielen Dank für die tollen Tipps.
    Wir waren am WaiChaekBeach. Traumhaft. Waren alleine dort. Um dorthin zu kommen müsst ihr im Osten ganz in den Süden und dann Richtung Ruang Tan. Ab da kommt ein Weg (halb Teer, halb Geröll). Nehmt viel Wasser mit. Ab hier läuft man ca. 1 Stunde durch den Dschungel. Dann kommt links ein Sandweg. Nach 20 Minuten erreicht man den einsamen Paradiesstrand!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here