Hier zeige ich dir besten und schönsten Nakhon Ratchasima Sehenswürdigkeiten, die du bei einem Besuch besuchen solltest. Außerdem verrate ich dir wie du am besten nach Korat (Nakhon Ratchasima) kommst.

Nakhon Ratchasima Sehenswürdigkeiten: Die besten auf einen Blick

Sehenswürdigkeiten Nakhon Ratchasima: Nakhon Ratchasima, oder auch nur Korat genannt, befindet sich knapp 257km nordöstlich von Bangkok, im Isaan. Ich zeige dir die besten Nakhon Ratchasima Sehenswürdigkeiten, die du bei einem Besuch nicht verpassen solltest. Der Isaan ist ein Ziel das nur von den wenigsten Touristen angesteuert wird, dabei gibt es hier vieles zu sehen und zu entdecken. Außerdem lernt man somit einmal das wahre Thailand kennen, fernab vom Massentourismus und der künstlichen Welt drum herum. Ich kann dir eine Tour in den Isaan nur empfehlen, du wirst es nicht bereuen!

Anreise Nakhon Ratchasima

Die Anfahrt nach Nakhon Ratchasima ist relativ einfach, da es nur unweit von Bangkok entfernt liegt. Du hast mehrere Möglichkeiten um nach Nakhon Ratchasima zu kommen, welche ich dir kurz vorstellen werde:

1. Anreise Nakhon Ratchasima: Flug  

3x täglich starten von Bangkok aus die Flüge nach Buriram, was jedoch gut 90km von Nakhon Ratchasima entfernt liegt. Wenn du nicht vor hast nach Buriram zu reisen, ist das Flugzeug nicht wirklich zu empfehlen.

Hier kannst du Flüge suchen und vergleichen!
2. Anreise Nakhon Ratchasima: Bus & Zug

Die günstigste Variante ist mit dem Bus oder mit dem Zug nach Nakhon Ratchasima zu reisen. Die Fahrt kostet ab 380 Baht und dauert gut 5 Stunden. Um jedoch auch dort Ort flexibel zu sein, empfehle ich Punkt Nr. 3.

Das Ticket kannst du hier buchen!

3. Anreise Nakhon Ratchasima: Mit dem Auto

Die schnellste, komfortabelste und beste Möglichkeit um nach Nakhon Ratchasima zu kommen, ist mit dem eigenen Mietwagen. Die Strecke beträgt nur knapp 260km und in knapp 4 Stunden bist du am Ziel. Ein Mietwagen kostet in Thailand auch nicht die Welt und du bekommst bereits ab 700 Baht ein Fahrzeug. Ich habe mich für das eigene Auto entschieden, da es einfach zu praktisch war auch vor Ort mobil zu sein. Du kannst dir auch ein Taxi hier buchen, der Preis für die Strecke (BKK-Korat) beträgt 3900 Baht.

Hier kannst du über unseren Travel Service ganz einfach einen Mietwagen buchen.


Die besten Nakhon Ratchasima Sehenswürdigkeiten


Tao Suranari Garden

Nakhon Ratchasima Sehenswürdigkeiten65km bevor du Nakhon Ratchasima erreichst, kommst du an einem See vorbei (Lumtakong). Hier befindet sich auch ein kleiner Rastplatz mit den Namen Tao Suranari Garden. Der Platz bietet sich ideal für einen kurzen Stopp an und etwas zu entspannen. Du hast einen schönen Ausblick auf den See und kannst dir an den Ständen leckeres Thai Food kaufen um dich für die Weiterreise zu stärken. Es gibt genügend Sitzmöglichkeiten im Schatten und falls du willst kannst du auch runter zum Flussufer gehen und dich dort etwas ausruhen. Knapp 30km später kommt ein Tempel, den ich dir im nächsten Punkt vorstelle.

Nakhon Ratchasima Sehenswürdigkeiten

Wat Non Kum

Nakhon Ratchasima SehenswürdigkeitenDer Tempel befindet sich gut 30km vor der Stadt. Wenn du von Bangkok aus anreist, so kommst du automatisch bei diesen Tempel vorbei. Von weitem ähnelt der Tempel etwas dem Sanctuary of Truth in Pattaya, nur ist dieser nicht aus Holz. Besonders schön sind die Sonnenblumenfelder die sich vor dem Tempel befinden. Ich hatte bei meinen Besuch leider kein Glück, da in der Trockenzeit die Felder ausgetrocknet und verdorrt sind.

Wat Bu Phai

Nakhon Ratchasima SehenswürdigkeitenDer Tempel befindet sich knapp 60km südlich von Nakhon Ratchasima. Ein Stopp lohnt sich vor allem wenn du mit einen Mietwagen unterwegs bist und du nach Pattaya fährst, weil du da ohnehin vorbei kommst. Schon von der Straße aus sieht man auf der linken Seite eine große goldene Statue von einen Mönch. Daneben befinden sich noch zwei kleine Tempel, die jedoch nicht wirklich ein Highlight sind. Die Mönchstatue ist jedoch sehr beliebt und viele kommen auf der Durchreise hier vorbei um hier zu beten. Hier befindet sich ein kleiner Verkaufsstand, wo selbstgerechter Maracuja  Saft angeboten wird. Meiner Meinung nach lohnt sich ein Besuch nur aufgrund des Saftes, denn dieser schmeckt einfach abgöttisch gut! 😉

Nakhon Ratchasima Sehenswürdigkeiten

Korat Zoo

Nakhon Ratchasima Sehenswürdigkeiten
Eine super Alternative zu den ganzen Tempeln in Nakhon Ratchasima ist der Korat Zoo. Hier befindet sich ein großer Zoo mit über 257 Tierarten und 1800 Tieren im inneren. Du kannst Zebras, Kamele, Krokodile, Schafe, Büffel und noch viele weitere Tierarten sehen. Auch befindet sich hier ein Waterpark wo du dich von der tropischen Hitze etwas abkühlen kannst. Der Eintritt ist im Eintrittspreis (100 Baht) vom Korat Zoo bereits inbegriffen, somit kannst du beide Nakhon Ratchasima Sehenswürdigkeiten in einem besichtigen. Den Zoo erkundest du am besten zu Fuß, du kannst aber auch den Shuttle-Zug gegen eine kleine Gebühr verwenden. Meiner Meinung nach ist das jedoch nicht wirklich zu empfehlen. Es gibt auch Fahrräder zu leihen, hier habe ich mich jedoch nicht genauer Informiert was das kostet. Vor allem mit Kids ist ein Besuch sehr zu empfehlen.

Nakhon Ratchasima SehenswürdigkeitenWat Sala Loi

Nakhon Ratchasima SehenswürdigkeitenDer Tempel befindet sich mitten in der Stadt und ist daher einfach zu erreichen. Der Tempel hat mir sehr gut gefallen, da er irgendwie nicht den typischen Thai Stil hat. Es gibt nicht sonderlich viel zu sehen und zu entdecken, doch für ein Erinnerungsfoto solltest du einen kurzen Stopp einplanen. Besonders zu empfehlen ist ein Besuch bei Nacht, sobald der Tempel beleuchtet ist. In der Nacht oder am Abend bekommen die Tempel noch einmal eine ganz andere Ausstrahlung, ein Besuch lohnt sich deshalb.

Chumphon Gate

Nakhon Ratchasima Sehenswürdigkeiten
©Yakuzakorat, Wikimedia

Hinter dem Thao Suranari Denkmal befindet sich das Chumphon Gate sowie die alte Stadtmauer, die während der Herrschaft Königs Narai im Jahre 1656 erbaut wurde. Das gleiche Französisch Architektur Team die den Nakhon Ratchasima Stadtplan entworfen haben, entwarfen auch das Design des Chumphon Gate. Dieses Tor wurde als einzigstes noch nicht renoviert und befindet sich noch im original Zustand. Das Tor trennte einst die Altstadt von Korat und ist ein wichtiges Wahrzeichen der Stadt.

Bung Ta Lua Waterpark

Nur unweit von der Altstadt in Nakhon Ratchasima entfernt, befindet sich ein kleiner See. Hier kommen viele vorbei um Sport zu betreiben oder sich einfach nur an der Uferpromenade auszuruhen. Wenn du etwas Entspannung suchst, dann bietet sich der Park ideal an. Hier kannst du dich Treiben lassen und das Geschehen beobachten. Wie schon erwähnt eignet sich der Park auf besonders gut für Sportler die eine Runde laufen oder Fahrrad fahren wollen.

Phanom Rung Historical Park

Buriram SehenswürdigkeitThailändische Fußballfans werden den Tempel bereits kennen, denn er ziert das Trikot der Buriram United Mannschaft. Der Phanom Rung Nationalpark liegt gut 90km außerhalb der Stadt und eigentlich schon in Buriram, dennoch lohnt sich der lange Weg zu diesem faszinierenden Tempel. Der Tempel befindest sich auf einem erloschen Vulkan. Der Prasat Hin Khao Phnom Rung (vollständiger Name) ist wohl eines der beeindruckendsten Baudenkmäler der Khmer in Thailand. Die Gegend war zwischen dem frühen 9. Jahrhundert und dem 13. Jahrhundert ein von Angkor weitgehend unabhängiges Fürstentum der Dynastie Mahidharapura. Die in 381 Metern Höhe liegende Tempelanlage symbolisierte einst die Wohnstätte Shivas auf dem heiligen Berg Krailasa und wurde zwischen dem frühen 10. Jahrhundert und dem späten 12. Jahrhundert von den damals dort herrschenden Khmer errichtet. Der Eintritt beträgt 20 Baht für Thais und 100 für Touristen, außer man ist im Besitz des thailändischen Führerscheins, da bezahlt man den selben Preis wie ein Thai.

Es gibt natürlich noch sehr viel mehr Nakhon Ratchasima Sehenswürdigkeiten, doch bei meinen kurzen Aufenthalt schaffte ich nicht alles. Wer einmal das wahre Thailand sehen möchte, der sollte Korat unbedingt einmal besuchen, und von Bangkok aus ist es ja nicht einmal so weit entfernt.

 

Warst du schon einmal in Korat? Welche Sehenswürdigkeiten in Nakhon Ratchasima kannst du noch empfehlen?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here