Krabi Town ist nicht gerade ein Top Reiseziel in Thailand. Lohnt sich ein Zwischenstopp in Krabi Town oder ist es besser einen großen Bogen um die Stadt zu machen? Ich war vor Ort und habe mir die Stadt inklusive deren Sehenswürdigkeiten angesehen. Hier erfährst Du ob sich ein Zwischenstopp lohnt oder nicht.

Krabi Sehenswürdigkeiten – Lohnt sich ein besuch?

Dass die Stadt nicht groß ist und dass es hier nicht sonderlich viel zu sehen gibt, wusste ich schon im Vorhinein, doch ich war ein wenig entsetzt wie wenig vor Ort wirklich los ist.

Es gibt keine Diskos und größere Barkomplexe, auch Einkaufszentren die von Bedeutung wären habe ich keine gesehen. Ich fühlte mich bei meinen Spaziergang quer durch die Stadt etwas verloren.

Ich will Krabi Town nicht schlecht reden denn es hat auch gutes hier. Die Unterkünfte sind sehr günstig. Ein Zimmer bekommt man schon ab 180 Bath pro Nacht, was nicht einmal 5€ sind, deshalb ist Krabi Town ideal für Sparfüchse und Reisende deren Budget nicht so groß ist. Wer sparen möchte kann sich hier eine Unterkunft nehmen und mit den Songthaew für 50 Bath zum Ao Nang Strand fahren. Die Unterkünfte in Ao Nang sind relativ teuer und nicht für jeden geeignet. Die Krabi Sehenswürdigkeiten in Krabi Town haben mir jedoch gut gefallen und deshalb möchte ich sie dir auch nicht vorenthalten.

Krabi Sehenswürdigkeiten

 

Krabi Night Market

frischer gebratener fisch

In der Nähe des Chaofa Piers findet täglich ab 20 Uhr ein Nachtmarkt statt. Er ist nicht groß und nicht zu vergleichen mit all den anderen Nachtmärkten in Thailand, da es hier weder Souvenirs noch Klamotten zu kaufen gibt. Auf diesen Markt wird ausschließlich thailändisches Essen angeboten. Das Essen ist hier fabelhaft! Selten habe ich so gut gespeist, für so wenig Bath. Die Gerichte starten ab 40 Bath (1€), angeboten wird alles! Vom typischen traditionellen Thai-food bis hin zum Isaan-Food findet ihr alles. Ein besuch auf den Krabi Night Market ist beim besuch in Krabi Town Pflicht!

Khao Khanap Nam

Krabi Town – 1

Das eigentliche Highlight in Krabi Town sind die zwei 100 Meter hohen Felsen die schräg aus dem Wasser ragen. Diese Felsen wurden von Mutter Natur so geschaffen und sind schon von weitem sichtbar und deshalb nicht zu verfehlen. Im inneren dieser Felsen befindet sich eine Höhle die besichtigt werden kann. Erreichen kann man die Felsen nur mit einem Boot vom Hafen aus. Die Fahrt dorthin dauert knapp 15 Minuten.

Private Fluss Tour

Am Chaofa Pier Pier kann man eine private Flusstour buchen und mit einen Longtail Boot den Fluss entlang fahren. Die Fahrer halten unter anderen bei den zwei Felsen, sodass man die Höhlen besichtigen kann. Ein weiterer Haltepunkt, wenn man will, ist eine Fischfarm.

Chaofa Park

Krabi_town_7

Wandert man an der Flusspromenade entlang Richtung Norden, kommt man nach einiger Zeit zu einen kleinen „Park“. Den Park ist winzig und besteht eigentlich nur aus einer Bank und zwei Krabben Figuren.

Tiger Cave Temple (Wat Tham Sua)

Krabi Town – 5

Krabi Town – 2

Das beste was man in Krabi Town sehen kann ist der 5km entfernte „Tiger Cave Tempel“, der nur erreichbar ist wenn man den Aufstieg über die 1237 Stufen schafft. Der Weg ist sehr anstrengend, da die Stufen alle unterschiedlich hoch sind, doch oben angekommen hat man einen Blick über die Region Krabi, die man nur schwer in Worte fassen kann. Vergesst nicht ausreichend Wasser mitzunehmen, da man beim Aufstieg bei den Tropischen Temperaturen in Thailand sehr leicht dehydriert.



Mehr hat diese Stadt nicht zu bieten. Sparfüchse und Liebhaber thailändischer Gerichte,  sind hier genau richtig, ich jedoch bin in Krabi Town nicht warm geworden und aus den geplanten zwei Tage Aufenthalt wurde doch nur eine Übernachtung. Wart ihr schon einmal in Krabi Town? Was muss man eurer Meinung nach noch unbedingt gesehen haben?

 

 

 

TEILEN
Vorheriger ArtikelKrabi Strände – Meine Top 5
Nächster ArtikelKoh Larn – Das Pattaya Strandparadies!
Hi, ich bin Armin und liebe das Reisen. Vor allem in Südostasien habe ich mich verliebt und habe die letzten Jahre dort mit Reisen verbracht. Die Fotografie und das Reisen wurden zu meiner größten Leidenschaft sowie zu meinem Beruf. Mein Lieblingsgetränk beim Schreiben: Iced Green Tea Latte.

2 Kommentare

  1. Geht mir wie dir, gerade angekommen und einen Gang durch den Ort gemacht. Ich fühle mich nach Bangkok und Chiang Mai auch verloren. Der Nachtmarkt ist ok aber sonst ist es relativ langweilig. Vielleicht hilft morgen eine Motorradtour.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here