Nur noch mit Hanggepäck zu reisen kommt immer mehr in Trend. Auch ich reise nur noch mit meinen kleinen 35l Rucksack. Wie das geht und was alles mit darf, findest du hier. Sowie meine persönliche Handgepäck Packliste. Doch was darf mit ins Handgepäck?

Handgepäck Packliste: Was darf mit ins Handgepäck?

Ich reise zwar immer mit einem großen Rucksack an, doch dieser landet nach ein paar Tagen bei meinem Kumpel im Schrank und verweilt dort bis ich wieder nach Hause fliege… Warum lasse ich den großen Rucksack also nicht von Anfang an Zuhause? Das ist eine gute Frage, die ich dir natürlich auch beantworten werde.

Ich kann zwar problemlos meine ganzen Sachen in einem 35l Rucksack aufbewahren und mit diesen anschließend reisen. Doch weil ich immer relative viele Sachen für meine Freunde und Familie mitnehme, kommt meistens auch mein Deuter Rucksack mit. In diesem Beitrag will ich dir aber zeigen dass es ganz leicht auch ohne einen so großen Koffer klappt. Wohl gemerkt, meine Fotoausrüstung auf Reisen verschlingt schon gut die Hälfte! Trotzdem habe ich alle meinen anderen Sachen noch leicht Platz. Des Weiteren erfährst du noch: was darf mit ins Handgepäck?

Was darf mit ins Handgepäck?

Die Airlines werden immer strenger mit den Sachen die mit ins Handgepäck dürfen, deshalb musst du dich vorher etwas Informieren. Hier eine kurze Zusammenfassung was mit darf ins Handgepäck und was nicht.

Das darf mit ins Handgepäck:

  • Je nach Airline 6-10kg Gesamtgewicht (in Thailand wird das nicht kontrolliert)
  • Max 1 Liter in max. 100ml Behälter
  • Max. Größe des Handgepäck: 55cm x 40xm x 20cm(bis zu 44 Liter Volumen)
  • Nagelschere (nicht in Singapur, sonst hatte ich noch nie Probleme)
  • Taschenmesser (max. 6cm Klinge)
  • Feuerzeug
  • Rasierer und Dinge für den täglichen Gebrauch

Das darf nicht mit ins Handgepäck:

  • Waffen, Messer, Schere
  • Benzinfeuerzeug (Zippo)
  • Flüssigkeiten mit mehr als 100ml Inhalt (max. 1L)

Welchen Rucksack? Oder lieber Koffer?

Hier streiten sich die Geister. Der eine mag es lieber bequem und wählt einen Koffer, da er diesen einfach schieben kann, der eine schwört auf einen Rucksack. Ich persönlich bevorzuge einen Rucksack. Der wohl beste unter ihnen ist der Pacsafe Venturasafe 45l . Dieser ist eigens für Digitale Nomaden entwickelt worden und überzeugt durch sein großes Packvolumen. Sobald ich wieder Zuhause bin, werde ich mir dieses Teil auch besorgen, momentan reise ich nur mit meinen 35l Converse Rucksack . Dieser ist aufgrund meiner großen Fotoausrüstung schon etwas zu klein…

Die richtige Vorbereitung

Wenn man nur mit Handgepäck reist, dann bedarf es einiges an Vorbereitung. Du musst dir gut überlegen was du wirklich brauchst und was du mitnehmen möchtest. Hast du dir das aufgeschrieben so heißt es erstmals Probepacken, damit du einen Überblick bekommst ob es auch alles platz hat. Um Platz zu sparen verwende ich immer sog. Packcubes . Hier kannst du deine Klamotten aufbewahren und sparst dir enorm viel platz.

Tipp von mir: Rolle die Klamotten zusammen. Das Zusammenrollen ist sehr viel effektiver als das Zusammenfalten deiner Klamotten. Außerdem kannst du zwischen den Klamotten noch deine Ladekabel verstauen.

Um dir weiteren Stauraum zu schaffen nutze jeden noch so freien Platz. In meinen Schuhen verstaue ich beispielsweise die ganzen Socken. Kleiner Gegenstände kommen ins Brillen Etui. Mein Drybag dient sozusagen als Umhängetasche, wo ich meine Kamera etc. verstaue. Befolgst du all diese Regeln wirst du deinen Augen kaum trauen was in so einem kleinen Rucksack alles platz hat.

Meine Handgepäck Packliste:

Macbook Pro

iPhone 6 Plus 64 GB

GoPro 4 Silver

Die GoPro ist die perfekte Action Cam! Du kannst sie auch super zum fotografieren verwenden. Vor allem die Unterwasseraufnahmen werden eine coole Erinnerung werden.

Kamera

Eine gute Kamera ist auf Reisen Pflicht! Eine der besten Reisekameras die du dir zulegen kannst, ist die Sony a6000 . Sie ist klein, leicht und spielt in der Profiliga mit. Hier gibt´s einen ausführlichen Test.

Stativ

Es ist umstritten ob ein Stativ mit ins Handgepäck darf oder nicht… Ich fliege immer mit Thai Airways, da hatte ich noch keine Probleme. Auch die den Thailand Inlandsflügen gab es nie Probleme. Sehr zu empfehlen ist das CULLMANN Nanomax 400T . Es ist klein, leicht und passt überall rein.

eBook reader

Auch ein entspannter Tag am Strand muss mal drin sein ;). Der beste eBook reader ist das Kindle Paperwhite, wo du auch bei direkter Sonneneinstrahlung noch alles perfekt ablesen kannst.

SonnenbrilleAufblasbares NackenkissenKulturbeutel

Was sich alles in meinem Kulturbeutel befindet, siehst du hier: Reiseapotheke

1 paar ChucksNotitzbuchFlip Flops1 Pullover

Vor allem in den thailändischen Bussen ist es Ar***kalt! Du wirst es dir selbst danken einen Pullover mitgenommen zu haben 😉

Jogginghose
6 T-Shirts6 Unterhosen3 Kurze Hosen6 Paar SockenReise Deo (muss unter 100ml sein!)Schloß

Zum verschließen des Rucksacks. Sicherheit geht vor.

Drybag 10l

Schnorchelausrüstung

Mikrofaser Handtuch

Dient als super Umhänge und Ausgeh-Tasche. Zudem bleiben deine Wertsachen am Strand vor Sand und Wasser geschützt.

Hygieneartikel:

Auch meine Hygieneartikel fehlen bei mir nicht. Hier beschränke ich mich aber auf das nötigste, denn man kann ja alles problemlos im Urlaubsland kaufen. Was ich immer von Deutschland schon mitbringe, ist Sonnencreme . Diese ist in Thailand extrem teuer. Die Sonnencreme fülle ich in die 100ml Behälter und schon hast du auch da keine Probleme mehr mit den Sicherheitsbestimmungen.

 

Wie sieht es mit dir aus? Reist du auch schon mit Handgepäck, oder hast vor das in nächster Zeit zu tun? Ich bin gespannt wie deine Handgepäck Packliste aussieht. Vielleicht hast du sogar noch ein paar Tipps zum Reisen mit Handgepäck? 

4 Kommentare

  1. Hi Armin,

    hättest du Lust mal was über das Fotografieren unter Wasser zu schreiben? Ich will mir für den nächsten Thailandurlaub (im Dezember, jipee) ne geeignete Cam zum Schnorcheln kaufen und habe bisher nur Kompaktkameras dafür im Auge (momentan die Panasonic LUMIX DMC-FT5EG9-D). Mit Go Pros kenne ich mich aber überhaupt nicht aus. Vielleicht wäre das ja auch was.
    Mir ist wichtig, dass ich eine halbwegs gute Fotoqualität am Ende habe, was ja eventuell etwas komplizierter unter Wasser sein kann.
    viele Grüße
    Maraike

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here