Wer glaubt dass man in Bangkok nur Partys feiern kann und den ganzen Tag einkaufen, der liegt falsch. In der Millionenmetropole befinden sich einzigartige Sehenswürdigkeiten, die allesamt einen Besuch wert sind. Die besten Bangkok Sehenswürdigkeiten zeige ich dir in diesem Guide.

Bangkok Sehenswürdigkeiten – die besten auf einen Blick

Neben einem einzigartigen Nachtleben und unzähligen Einkaufszentren in denen du den ganzen Tag für kleines Geld shoppen kannst, hat die Stadt auch eine Vielzahl von atemberaubenden Sehenswürdigkeiten zu bieten, die man bei einem Besuch auf jeden Fall ansehen sollte. Es wäre unmöglich dir jetzt in diesem Guide alle Bangkok Sehenswürdigkeiten aufzuzählen, denn dazu gibt es einfach zu viele! Ich zeige dir meiner Ansicht nach die besten Sehenswürdigkeiten Bangkok, die ich bereits alle besucht habe und mit gutem Gewissen weiterempfehlen kann. Ein zweiter Teil mit weiteren Bangkok Sehenswürdigkeiten wird später folgen.

Die besten Bangkok Sehenswürdigkeiten:

Lumphini Park

lumphini park in bangkok
Lumphini Park in Bangkok

Inmitten von Bangkok befindet sich eine eigene kleine Welt, fernab vom Chaos und dem hektischen Straßenverkehr. Der Lumphini Park. Willst du eine Runde joggen, auf dem künstlich angelegten See Tretboot fahren, oder einfach nur einmal den Alltag aus der Stadt entkommen? Dann bist du hier genau richtig und kannst die einzigartige Ruhe und Stimmung des Parks genießen.

Eine gute Zeit um den Park zu besuchen ist am frühen Morgen, oder am späten Nachmittag, wo die Sonne noch nicht so stark scheint. Wer am Morgen den Park besucht, der kann den chinesischen Einwohnern beim Tai Chi zusehen. Besonders zu empfehlen ist ein Besuch im Lumphini Park am Loy Krathong Festival (thailändisches Lichterfest, das jedes Jahr im November stattfindet.

Eintritt: Bis vor kurzem war der Eintritt frei, seit 1. April wird jedoch ein Betrag in Höhe von 50 Baht für Thais (und Touristen die im Besitz des thailändischen Führerscheines sind) und 100 Baht für Touristen verlangt.
Öffnungszeiten: Täglich von 4.30-21 Uhr

Grand Palace

grande palace bangkok

Der Grand Palace ist einer der schönsten Tempelanlagen in Thailand. Wenn nicht sogar der schönste Tempel. Früher lebten sogar die thailändischen Könige in diesem Tempel. Betreten kannst du den Grand Palace und den dazugehörigen Wat Phra Khaeo nur mit langen Hosen, Schulterbedeckter Kleidung und geschlossenen Schuhen. Das ist nicht untypisch für Thailands Tempel, denn schließlich sind das heilige Stätten. Wer keine passende Kleidung dabei hat, kann sich für 200 Baht beim Eingang des Tempels eine passende Kleidung ausleihen.

Achte beim Betreten des Tempels, dass du nicht in eine Abzock-Falle gerätst. Viele Langfinger werden dich vor dem Eingang des Tempels abfangen und dir weis machen wollen, dass der Tempel heute geschlossen ist. Das ist aber nie der Fall (ausser an bestimmten königlichen Feiertagen, wie z.b 5. Dezember: Geburtstag vom König).

Eintritt: 400 Baht
Öffnungszeiten: Täglich von 8.30-15.30 Uhr

Wat Pho

Wat Pho in Bangkok
Wat Pho in Bangkok

In unmittelbarer Nähe vom Grand Palace liegt der Wat Pho, der Tempel des schlafenden Buddhas. Den Namen bekam der Tempel weil sich im inneren ein 45 Meter, vergoldeter, liegender Buddha befindet. Der Wat Pho gilt als ältester Tempel in ganz Bangkok. Früher, aber auch noch heute, wird im Tempel des schlafenden Buddha die Kunst der traditionellen thailändischen Massage gelehrt.

Eintritt: 100 Baht
Öffnungszeiten: Täglich von 8.30-18.30 Uhr

Wat Intharawihan

wat-intharawihanEin eher etwas unbekannter Tempel in Bangkok ist der Wat Intharawihan. Schlepper Fallen können auch etwas Gutes haben, denn dadurch kam ich zu diesem schönen Tempel. Das besondere dieses Tempels ist die 11 Meter breite und 32 Meter hohe, vergoldete Buddha Statue. Wer ein paar coole Schnappschüsse machen will, oder einfach nur etwas Entspannung und Abwechslung sucht, dem wird dieser Tempel garantiert gefallen.

Eintritt: Kostenlos
Öffnungszeiten: Täglich von 6-22 Uhr

Wat Arun

Wat Arun in Bangkok
Foto: thailandtrileague.com

Der Tempel der Morgenröte befindet sich in der Nähe der Khaosan Road, um genau zu sein am westlichen Ufer des Chao Phraya River. Dieser prächtige Tempel hat mich besonders fasziniert und ist eine absolute Empfehlung! Das besondere dieses Tempels: Der gesamte Tempel ist mit einem Mosaik aus chinesischen Porzellan überzogen, dementsprechend spektakulär sieht der Tempel auch aus. Besonders zu empfehlen ist ein Besuch beim Wat Arun bei Sonnenuntergang. Im Licht der untergehenden Sonne strahlt der Tempel in einer atemberaubenden Atmosphäre und wirkt wie aus einer anderen Welt. Pflichtbesuch!  Meiner Meinung nach ist der Wat Arun die beste der Bangkok Sehenswürdigkeiten.

Eintritt: 50 Baht
Öffnungszeiten: Täglich von 7-17 Uhr

Wat Saket

Wat Saket
Wat Saket

Ein weitere spektakulärer Tempel in Bangkok ist der Wat Saket, der  aufgrund des goldenen Chedi in 79 Meter Höhe schon von weitem zu erkennen ist. Wer einen schönen Überblick über Bangkok haben will, der muss zuerst die 318 Stufen zum „Golden Mount“ erklimmen. Oben angekommen hat man einen wunderschönen Ausblick und einen sehr spektakulären Tempel zu besichtigen.

Der Wat Saket liegt nur knapp 2 Kilometer von der Khaosan Road entfernt und kann daher auch bestens zu Fuß erreicht werden.

Eintritt: Kostenlos
Öffnungszeiten: Täglich von 8-17 Uhr

Baiyoke Sky Tower II

Aussicht vom Baiyoke Sky Tower
Aussicht vom Baiyoke Sky Tower

Es gibt in Bangkok mehrere Rooftop Bars, die allesamt einen Besuch wert sind. Der höchste und spektakulärste Aussichtspunkt Bangkoks (und auch ganz Thailands) ist jedoch der vom Baiyoke Sky Tower. Im 84. Stock, auf einer Höhe von 304 Meter befindet sich das „Observation Deck“, von wo aus man einen einzigartigen Blick über ganz Bangkok hat. Wer nicht schwindelfrei ist, der kann die Aussicht von der Rooftop Bar im 83. Stock genießen.

Suite im Baiyoke Sky Hotel
Suite im Baiyoke Sky Hotel

Dieses Gebäude ist zugleich auch ein Hotel, das ich jedem empfehlen kann. Ich gönnte mir den Luxus und buchte eine Suite im 72. Stock (Space Zone). Das Gefühl am Morgen aufzustehen und einen dermaßen einzigartigen Blick über Bangkok zu haben ist schwer in Worte zu fassen! Wer etwas mehr Budget für seinen Urlaub zur Verfügung hat, der sollte unbedingt eine Nacht hier verbringen. Ein Zimmer in Baiyoke Sky Hotel bekommst du ab 1800 Baht, eine Suite in der Space Zone ab ca. 3300 Baht.

Hier geht´s zum Baiyoke Sky Hotel! 

Eintritt: 400 Baht inkl.1 Stunde „all you can drink“ in der Rooftop Bar + Eintritt Observation Deck
Öffnungszeiten: Täglich von 10-22.30 Uhr

Chatuchakt Weekend Markt

Chatuchak Weekend Market
Chatuchak Weekend Market

Der Chatuchakt Weekend Markt ist mit 1,13 Quadratkilometer und über 10.000 Verkaufsständen der größte seiner Art. Der Wochenmarkt hat auch an Werktagen geöffnet, jedoch sind viele der Verkaufsstände nur am Wochenende geöffnet. An den Wochenenden zieht es bis zu 250.000 Besucher an, die hier einkaufen oder auch nur das Geschehen beobachten. Erreichen kannst du den Markt bequem mit der Skytrain, hierfür einfach bei der Haltestelle „Kamphaeng Phet“ aussteigen.

In unmittelbarer Nähe liegt ausserdem der Chatuchak und Queen Sirikit Park, der gleich mit besucht werden könnte. Ich habe diese Parks jedoch noch nicht besucht und schreibe erst im nächsten Teil meine Erfahrungen nieder.

Eintritt: Kostenlos
Öffnungszeiten: Wochenende

Chinatown

chinesischer stadteil in bangkok

Chinatown ist wie der Name schon verraten lässt das Viertel der chinesischen Einwohner. Hier gibt es vor allem viele kostengünstige Verkaufsstände an denen du dir den Magen mit Leckereien vollstopfen kannst. Ein Besuch in Chinatown empfehle ich denjenigen unter euch, die die chinesische Kultur etwas besser kennenlernen wollen und traditionelle chinesische Gerichte speisen wollen. Für Menschen die jedoch Platzangst haben und keine engen Gassen, die voll mit Menschenmassen sind mögen, rate ich einem Besuch des Viertels ab.

Eintritt: Kostenlos
Öffnungszeiten: Täglich von 0-24 Uhr

 

Bangkok Sehenswürdigkeiten Teil 2 folgt… 

Wie du siehst hat die Stadt auch sehr viele schöne Seiten zu bieten und du kannst problemlos dem Chaos und der Hektik der Stadt entfliehen und zur Ruhe zu kommen.

Sightseeing Tour

Es werden in Bangkok auch Sightseeing Touren angeboten wo du zu den schönsten Bangkok Sehenswürdigkeiten gefahren wirst. Sehr zu empfehlen sind auch die Fahrrad Touren durch die Stadt. Unser Touren Angebot in Bangkok findest du hier: Bangkok Touren

Welche sind deine Favoriten der Bangkok Sehenswürdigkeiten, die auf jeden Fall besucht werden sollten?

Noch viele weitere Insider Tipps zu Bangkok findest du im Reiseführer „555 Tipps für Bangkok“, dem wohl besten und ausführlichsten Bangkok Guide mit über 500 farbigen Bildern.

Hole dir jetzt den BKK Guide!

3 Kommentare

  1. Hallo! Von wo aus hast du denn what arun fotografiert? Will heute auch bei Sonnenuntergang ein Tempelbild von “oben” machen, werde allerdings nicht ganz fündig!
    Lg sarah

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here