Wer kennt sie nicht, die berühmte Insel Koh Phi Phi… Doch kennst du auch alle Strände die es dort gibt? In diesem Beitrag zeige ich dir die Koh Phi Phi Strände, die ich bei meinem Besuch besucht habe. 

Koh Phi Phi Strände und Sehenswürdigkeiten

Koh Phi Phi war lange Zeit eine traumhafte Oase in Thailand und überwältigte jeden der sich einmal hier her verirrt hatte… Doch dann kam ein Schlaumeier und drehte den berühmten Film The Beach … Seit an ist der Ort weltweit bekannt und wahrlich ein Geheimtipp mehr. In diesem Beitrag lasse ich meine Vorurteile über die Insel erstmal beiseite und zeige dir die Koh Phi Phi Strände, die es auf der Insel gibt.

Hier kannst du den Film leihen oder kaufen!

Kurze Info: Fast alle der hier vorgestellten Strände sind nur mittels Wassertaxi erreichbar, da es keinen Landweg gibt. Die Preise sind hoch! Außer du nimmst an einer Gruppentour teil. Für die Hin und Rückfahrt zu nur einem Beach wird ei Preis von ab 700 Baht fällig. Organisierte Touren gibt es ab 4-500 Baht.

Tonsai Beach

koh phi phi strände-2

Diesen Strand kannst du nicht verpassen, denn hier kommen die ganzen Boote aus allen unterschiedlichen Orten in der Umgebung her. Der Strand sieht auf den ersten Blick richtig schön aus und auch beim zweiten betrachten ändert sich das nicht 😉 Hier hat man zwar die ganzen boote im Auge, doch der Strand an sich ist weiß und das Wasser ist richtig leuchtend türkis. Auch ist der Strand nicht wirklich überrannt, da sich die meisten zum Loh Dalai Beach gegeben. Ich hätte mir ehrlich gesagt anfangs nicht vorstellen können dass das einer der schönsten Koh Phi Phi Strände ist, doch so war es.

Loh Dalam Beach

6.45 Uhr ist man garantiert allein ;)
6.45 Uhr ist man garantiert allein 😉

Dieser Strand kann als Hauptstrand von Koh Phi Phi bezeichnet werden, denn er befindet sich direkt im Ort. Hier sammeln sich in unmittelbarer Umgebung unzählige Unterkünfte und Bars an. Auch das Nachtleben und die täglichen Strandpartys werden hauptsächlich an diesem Strand abgehalten, dementsprechend sieht es auch danach aus.

Mich hat der Strand nicht wirklich überzeugt… Wenn du dich hier aber niederlassen willst, dann gehe ganz zum nördlichen Ende des Strandabschnittes, wo die ganzen Longtailboote parken. Hier wird es deutlich ruhiger und du kannst auch mal ein bisschen entspannen, was dir im Zentrum garantiert nicht gelingen wird.

Laem Hin Beach

koh phi phi strände

Dieser Strand befindet sich rechts neben dem Tonsai Beach. Du siehst ihn bei Ankunft auf Koh Phi Phi auf der rechten Seite. Hier geht es recht ruhig zu, da der Strand etwas abseits liegt. Man kann den Strand zwar zu Fuß erreichen, doch nur die wenigsten machen sich die Mühe.

Monkey Beach

Der Monkey Beach befindet sich im Westen von Koh Phi Phi und ist nur mittels Wassertaxi möglich. Der absolut übertriebene und meiner Meinung nach schon richtig freche Preis von 700 Baht ist jedenfalls absolut nicht gerechtfertigt! Zahlt nicht! Die Mafia auf Phi Phi sollte man nicht unterstützten!

Du kannst den Strand aber dennoch erreichen. Gute schwimmen können schwimmen, es ist nämlich nicht weit. Andernfalls kannst du dir auch ein Kanu für ab 100 Baht leihen und rüber paddeln. Ich denke für hin und zurück braucht man zu zweit vil. knapp 40 Minuten (wenn überhaupt!).

Am Strand befinden sich viele Affen, die auf der Suche nach frischer Beute sind. Egal was du bei dir hast, wenn du nicht acht gibst dann ist es weg! Die Viecher stehlen nämlich alles was sie in die Finger bekommen 😉

Der Strand selbst ist schön, da kann man nichts dagegen sagen, doch der Massentourismus hinterlässt seine Spuren. Der Müll wird meistens einfach zurückgelassen, oder einfach vom Boot geworfen, wo er dir irgendwann entgegen schwimmt. Die „cleaning Fee“, die man bei der Ankunft von Phi Phi zahlen musste, wird wie es aussieht halt nicht für´s cleaning verwendet…

Maya Bay

maya bay 2

Wer kennt die Maya Bay nicht! Auch wenn dir der Name erste vielleicht nichts sagt, so wette ich darauf dass du diese Bucht schon einmal gesehen hast. Hier wurde nämlich der Film The Beach gedreht. Zweifelsohne ist der Anblick einfach traumhaft! So stellt man sich ein Paradies vor! DOCH! Du wirst eher nicht alleine sein 😉 Siehe einfach Foto…

Nur ein paar Touristen ;)
Nur ein paar Touristen 😉

Hast du aber das Glück und es befinden sich einmal keine Touristen dort, dann erwartet dich ein traumhafter Anblick und ein wunderschöner Beach. Wenn du den denen Touristenhorden ausstellen willst, dann bleibt dir keine andere Möglichkeit übrig als dir ein privates Boot zu mieten und wirklich schon um 8 Uhr morgens, oder noch früher losfahren. Die Preise für ein privates Boot kosten aber gut 3000 Baht (inkl. einer Tour zu anderen Stränden und Buchten).

Bamboo & Moskito Island

moskito island moskito island 2

Die beiden Inseln befinden sich ganz in der Nähe von Phi Phi. Sie verfügen beide über einen atemberaubenden Strand, der ideale Bedingungen zum schnorcheln hat. Leider wissen das auch alle anderen die Koh Phi Phi besuchen… Wenn du also hier ein bisschen Privatsphäre willst, dann rate ich dir so früh am Morgen wie nur möglich zu kommen, nur so kannst du den ganzen Touristenhorden ausstellen.

Es gibt noch ein paar mehr Koh Phi Phi Strände, die ich jedoch nicht alle besuchen konnte. Hier findest du jedoch Informationen zu den anderen Stränden auf Koh Phi Phi.

Koh Phi Phi Sehenswürdigkeiten

Koh Phi Phi ist eine sehr kleine Insel, dementsprechend gibt es auch nur wenig Sehenswürdigkeiten.

Viewpoint

koh phi phi strände-3

Die einzigste und gleichzeitig schönste Sehenswürdigkeit ist der Viewpoint, der auf der Insel bestens bekannt ist. Eigentlich gibt es sogar 2. Der erste ist relativ schnell erreicht. Folge einfach der Beschilderung im Ort und steige über die gut 300 Stufen hinauf, schon bist du bei der Kassiererin und dem ersten Viewpoint. Um den Aussichtspunkt betreten zu können wird eine Gebühr von 30 Baht fällig.

Bei der ersten Station hat man einen nicht wirklich guten Überblick über die Insel, jedoch ist der kleine Garten und die Anlage schön gestaltet und aufgeräumt. Hier kannst du dich vom Aufstieg etwas erholen und dann weiter zum zweiten, den eigentlichen Viewpoint aufmachen. Keine Angst! Das strengste liegt schon hinter dir 😉

Den restlich Pfad meistert man problemlos und man erreicht den Aussichtspunkt mit einem faszinierenden Blick über die Insel. Auch wenn mir Koh Phi Phi gar nicht gefallen hat, so fand ich hier meinen Frieden. Ganze zwei Mal kam ich hier hoch und genoss 2 Stunden die Ruhe. Ich empfehle dir einen Besuch am frühen Morgen, oder am Nachmittag, denn da sind am wenigsten Menschen. Bei Sonnenuntergang wird es hier brechend voll! Meide diese Zeit. Den schönsten Blick hast du übrigens am Morgen, denn am späten Nachmittag sinkt der Wasserspiegel, was nicht wirklich schön aussieht.

Viking Cave

koh phi phi viking cave

Die Viking Cave befindet sich im Norden von Koh Phi Phi Leh und ist ein berühmtes Ausflugsziel bei den angebotenen Touren. Die Felsen die von der Decke hänge und die alten Stege, die aussehen als ob sie beim betreten durchbrechen, sorgen für einen richtig schönen und faszinierenden Anblick. Doch das eigentliche Highlight ist dass die Höhle sogar bewohnt ist! Hier wohnen sogenannte Seenomaden. Wenn du bei einer Tour mitmachst, so wird im Normalfall hier immer halt gemacht. Wenn du aber selber ein Boot charterst, dann sorge unbedingt dafür dass du hier halt machst, der Stop lohnt sich definitiv.

Warst auch du schon einmal auf Phi Phi? Welcher der Koh Phi Phi Strände hat dir am besten gefallen? 

 

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort