Phuket ist bekannt dafür, dass alles etwas teurer als im restlichen Thailand ist, doch stimmt das wirklich? Ich habe den Test gemacht und mit 500€ im Monat dort gelebt.


Günstig leben auf Phuket – mit 500€/Monat auf Phuket

Obwohl ich es nicht nötig gehabt hätte, reizte mich der Versuch einmal zu sehen wie man mit nur 500€ im Monat in Phuket leben kann. Mit dem Ergebnis habe ich selbst nicht gerechnet und ich denke auch du wirst überrascht sein, wenn du es siehst. Eines verrate ich dir bereits jetzt, es ist durchaus möglich günstig auf Phuket zu leben.

Anmerkung: Getestet wurde das Experiment im September, also noch in der Low Season wo die Preise etwas günstiger als in der High Season sind.

Wo wohnen auf Phuket

Um günstig auf Phuket leben zu können, spielt die richtige Lage eine bedeutende Rolle. Ich wollte zentral wohnen, also habe ich mich für Patong entschieden. Hier hast du alles was du benötigst in unmittelbarer Umgebung und es gibt ein riesiges Angebot an günstigen Unterkünften. Auch auf der Westseite von Phuket, in Phuket Town und Chalong gibt es viele günstige Unterkünfte, hier hast du den Vorteil, dass alles etwas ruhiger und entspannter ist als beispielsweise in Patong.

Günstige Unterkunft auf Phuket

Meine Wohnung ;)
Meine Wohnung 😉

Auf Phuket gibt es unzählige Luxushotels, aber auch für normale Touristen und Backpacker findet man viele Angebote. Bei der Unterkunft kommen ganz klar die größten Kosten auf, schaue dich hier also genau um bevor du etwas buchst. Ich war die ersten Tage im Asialoop Guesthouse, das du bereits ab 5€ pro Nacht bekommst. Bei einem Monat kommst du somit inkl. Hotelsteuern auf 181€. Das Hotel war in keiner Weise schlecht, sogar einen Pool gab es auf dem Dach und die Zimmer waren großzügig geschnitten und boten viel Platz. Die Lage war auch sehr gut, das Hotel liegt bei der Kreuzung wo es nach Karon geht. Der Strand war in knapp 10 Minuten zu Fuß erreicht.

Ich persönlich war nicht einen ganzen Monat in diesem Hotel, da ich mir eine Wohnung gesucht habe. Eine Wohnung bzw. ein Apartment bekommst du jedoch ebenfalls ab 8000 Baht pro Monat (Patong). Neben einen Swimming Pool habe ich auch ein Fitness-Studio in meiner Wohnung, kein schlechter Deal für gerade Mal 200€ im Monat ;). Strom war nicht inklusive, hier kamen nochmals 600 Baht hinzu, also insgesamt 8600 Baht für einen Monat für die Wohnung.

Günstig essen auf Phuket

tom-kha-gai-Wer schon einmal auf Phuket war, der weiß, dass hier die Preise in den Restaurants etwas höher liegen als beispielsweise in Pattaya.  Es gibt aber auch auf Phuket günstige Restaurants, wie z.B das Doo Dee und Moo Dee in Patong, wo du gut und günstig essen kannst. Ich habe meistens dort, oder auf den Märkten in der Umgebung gegessen, somit kam ich in dem Monat auf einen Betrag von 4500 Baht. Frühstück fiel bei mir immer Weg, da ich um diese Zeit nichts runter bekomme.

Günstig leben auf Phuket: Nachtleben

phuket-patongIch bin kein Partygänger, somit hatte ich keine Ausgaben für Partys oder andere nächtliche Eskapaden. Was ich mir jedoch nicht nehmen ließ, war das Feierabendbier am Abend. Auch hier musste ich in keine Bar gehen, da ich es bevorzuge gemütlich am Strand zu Chillen und dort mein Bier zu genießen. Die meiste Zeit trank ich auch kein Bier, sondern nur einen Saft oder Fruchtshake. Ein Bier kostet im 7/11 ab 30 Baht, mit noch ein paar Snacks dazu machte das im Monat rund 2000 Baht aus. Ab und zu war ich auch in einer Bar Billiard spielen, etwas Entspannung muss schließlich auch sein.

Günstig leben auf Phuket: Einkaufen

central-phuket

Das Shoppen fiel auch komplett weg, da ich einfach nichts brauchte. Hier und da mal ein paar Kleinigkeiten im 7/11, doch das wars. Wenn du vor hast auch etwas einzukaufen, so lerne auf jeden Fall die Basics der thailändischen Sprache, damit du den normalen Thai Preis bekommst. Der super Thai Kurs von Phuketastic eignet sich perfekt zum lernen und ich kann ihn dir mit guten Gewissen empfehlen. Auch ich habe mit diesem Kurs die Basics der Sprache gelernt.

Lebensmittel und andere Sachen für den Alltäglichen gebrauch kaufte ich immer in den großen Big C und Tesco Lotus Filialen, dort ist es wesentlich günstiger als in den kleinen 7/11 Geschäften und die Auswahl an Produkten ist auch größer. Schau dich auch auf jeden Fall auf den Märkten um, hier bekommst du alles wesentlich günstiger als z.B bei den Straßenhändlern oder in den Einkaufszentren. Ein großer Teil von den Ausgaben ist bereits bei Essen aufgelistet, für die anderen Sachen hatte ich insgesamt 1500 Baht Ausgaben.

Günstige Fortbewegung auf Phuket

roller-mieten-phuket
Die Taxipreise sind auf Phuket relativ hoch und schon für kurze Strecken werden Preise von 400 Baht und mehr fällig. Hier empfehle ich dir auf jeden Fall einen eigenen Roller zu mieten. Einen Roller bekommst du bereits ab 2500 Baht pro Monat. In meinem Fall hatte ich hier keine Ausgaben, da ich einen eigenen Roller besitze, somit entstanden lediglich 300 Baht Kosten für Benzin.

Günstige Ausflüge auf Phuket

Phuket Sehenswürdigkeiten 2-3Wenn du nur eine Budget von 500€ pro Monat hast, so wirst du keine großen Ausflüge machen können. Je nachdem für welche Tour du dich entscheidest, werden hier Preise ab 1800 Baht fällig. Es geht auch günstiger, doch diese sind meist total überrannt, sodass du die Stimmung nicht wirklich genießen kannst. Solltest du dennoch Interesse an einem Tagesausflug haben, so schaue doch mal auf unseren Buchungsportal vorbei, da bieten wir viele Touren auf Phuket an. Hier geht es zum Angebot!

Günstig leben auf Phuket: Sonstige Ausgaben

Wirklich viele weitere Ausgaben hatte ich keine. Natürlich kam mal dies und das zusammen, wie z.B. Wäsche waschen, Internet am Smartphone, Zigaretten und täglich ein paar Flaschen Wasser, doch die Kosten für diese Sachen sind sehr gering und kosten mich ca. 2000 Baht.

Günstig lenen in Phuket: FAZIT

Wie du siehst ist es durchaus möglich günstig auf Phuket zu leben. Ich hatte insgesamt Ausgaben von knapp 20000 Baht, was gerade einmal 500€ sind. Wenn du dir noch ein Motorrad mietest, kommst du auf knapp 550€ und liegst somit noch im Budget. Ich musste zwar einige Abstriche machen und auf das eine oder andere verzichten, doch ich habe relativ gut gelebt und war zufrieden. Teures Phuket? Kann ich nicht bestätigen…

Wie viel Geld verpulverst du so in einem Monat? 😉


Kennst du schon unseren Phuket Reiseführer?

Buch mir Palme und Strand

4 Kommentare

  1. Kann man mit chf 2200 gut leben in thailand? Benötige eine möbilierte wohnung mit küche! Zentral gelegen! Bin zu Fuss unterwegs! Wer kann mir tips geben?

  2. Danke für den Beitrag, aber das Asialoop Guesthouse kostet doch mittlerweile eher das doppelte.
    Zumindest laut Reservierung auf deren Webseite 😉

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here