Nur unweit von Phuket entfernt liegt der kleine Ort namens Khao Lak, doch was gibt es dort eigentlich alles zu sehen und erleben?

Khao Lak: Menschenleere Strände und ein verlorener Reiseblogger…

Irgendwann wird es geschehen und eine Epidemie bricht aus, die fast die komplette Menschheit auslöschen wird und nur noch wenige von uns überleben werden… Sollte das geschehen, dann bin ich bereits darauf vorbereitet, denn ich befand mich bereits in Khao Lak…

Spaß bei Seite 😉 Aber so fühlte sich der Aufenthalt für mich in Khao Lak an. Endlose menschenleere Strände, geschlossene Kneipen, keine Autos auf den Straßen, nichts so weit das Auge reicht… Und verdammt fühlte sich das gut an! Das lag vor allem da ich in der Low Season nach Khao Lake gefahren bin. Auch in den touristischen Vierteln wie Phuket und Pattaya ist zu dieser Zeit nicht wirklich viel los. Ein Grund mehr für mich diese Orte zu dieser Zeit zu besuchen 😉

Anreise Khao Lak:

Da Khao Lak nur knapp 80km von Phuket entfernt liegt, möchte man glauben dass die Anreise recht unkompliziert ist… Ist sie auch, wenn man bereit ist einige Kompromisse einzugehen.

Mit dem Zug:

Da Khao Lak nicht mit dem Zugnetz verbunden ist, gibt es leider keine direkte Verbindung und man ist gezwungen in Surat Thani umzusteigen und mit dem Bus weiter zu fahren, diese Methode empfehle ich jedoch nicht und gehe deshalb auch nicht weiter darauf ein.

Mit dem Bus:

Um einiges einfach geht es direkt vom Phuket Airport, oder von der Busstation in Phuket Town. Ein Ticket für die Busreise kostet zwischen 50-80 Baht und ist somit die günstigste Variante. Die Busse verkehren regelmäßig und halten auch an einigen weiteren Stationen auf der Strecke. Die Fahrt dauert je nach Verkehr 2 bis 2,5 Stunden, je  nachdem von wo du abfährst.

Mit dem Taxi:

Natürlich gibt es noch die gute alte Alternative mit dem Taxi. Taxi rein, gewünschten Aufenthaltsort nennen und schon ist man da.  Egal ob von Phuket Airport, oder in einen der Orte, ein Taxi ist schnell organisiert und die bequemste Art um nach Khao Lak zu kommen. Wir können dir das Taxi gerne organisieren, hierfür besuche bitte unsere Buchungsseite: Hier kannst du das Taxi buchen!

Mit dem Minibus:

Für mich ist die beste Methode um nach Khao Lake zu kommen, die mit dem Minivan. In jedem Reisebüro in Phuket kannst du dir ein Ticket kaufen. Der Preis beträgt 300 Baht und du wirst direkt ins Zentrum gefahren. So zumindest habe ich mir das vorgestellt, doch die Realität sah anders aus! Wie ausgemacht hat mich der Minibus vor meinem Hotel abgeholt und ist losgefahren, jedoch nicht nach Khao Lak 😉 Irgendwo im Norden von Phuket hielt der Fahrer an und meinte diejenigen die nach Khao Lake wollen müssen umsteigen. In den normalen Bus! Naja hätte ich das gewusst hätte ich gleich ein normales Busticket für 80 Baht gekauft. Abzocke, ja oder nein? Irgendwie schon, jedoch hat mich das nicht weiter gestört, da ich mir somit das Taxi zur Busstation sparen konnte. Haltestation war trotzdem im Zentrum von Khao Lake, somit kam ich ja trotzdem noch ans Ziel 😉

Khao Lak Strände

Khao Lak kann vor allem durch seine riesigen und weitläufigen Strände überzeugen. An manchen Abschnitten kommt sogar noch richtiges paradiesisches Feeling auf und man glaubt dass der Tourismus diese Region komplett verschont hat. Die verschiedenen Khao Lak Strände will ich dir auch nicht länger vorenthalten. Um einen groben Überblick zu bekommen, fahre ich mit den Aufzählungen vom Norden Richtung Süden.

By the way: Ich habe absichtlich nicht von jedem Strand ein Foto eingestellt, da das Wetter nicht allzu gut war und die Strände mehr oder weniger alle gleich aussehen.

Bang Sak Beach

Der Bang Sak Beach ganz im Norden Khao Laks verfügt über einen weißen, schönen Sand. Da sich in der Umgebung nicht viele Hotels und Ressorts befinden, kommen auch nicht viele Touristen hier her. Lediglich ein paar Einheimische wirst du ab und zu treffen.

Pak Weeb Beach

Der Pak Weeb verfügt über einen feinen, weißen Sandstrand, an dem man es sich richtig gut gehen lassen kann. Jedoch befinden sich hier ein paar Luxusressorts direkt am Strand, sodass du nicht allein sein wirst. Im großen und ganzen ist es jedoch immer noch sehr ruhig am Strand und du wirst deine Ruhe bestimmt finden.

Strand in Khao Lak
Pak Weeb Beach

Es gibt außerdem noch ein paar kleine Strandabschnitte wie den Coconut und den White Sand Beach, der vor allem bei den Touristen sehr beliebt ist. Zweifelsohne verfügt der White Sand Beach über den schönsten Strand, da der Sand weißer und feiner als anderswo ist, doch das wissen auch die Touris 😉 Die bessere Alternative ist der Coconut Beach, der sich in unmittelbarer Nähe vom White Sand Beach befindet. Der Strand ist ähnlich schön, jedoch wirst du hier weniger Touristen antreffen, was ganz klar ein Vorteil ist.

Strand in Khao Lak
White Sand Beach

Pakarang Beach

Dieser Strandabschnitt ist vor allem bei den Surfern beliebt, da es hier über in der Low Season gute Wellen für die Wellenreiter gibt. Auch wirst du immer einen Platz finden, denn der Strand ist recht groß und so viele Besucher sind auch nicht vor Ort.

Khuk Khak Beach

Strand in Khao Lak

Einer der längsten Strandabschnitte in Khao Lake ist der Khuk Khak Beach. Viele Touristen meiden diesen Strand, die es oft stürmische Wellen gibt und der Strand somit weniger geeignet zum schwimmen ist. Für Romantiker, die endlos lange Spaziergänge lieben, ist der Khuk Khak Beach genau das richtige.

Bang Niang Beach

Der Bang Niang Bech liegt im Zentrum von Khao Lake und ist somit dicht besiedelt. Bei meinem Besuch hatte ich (wie bei jedem anderen Strand auch) aber trotzdem den kompletten Strand für mich allein

Nang Thong Beach

Der längste und beliebteste Strand der Khao Lak Strände ist der gut 2,5km lange Nang Thong Beach. Da er ebenfalls im Zentrum liegt, ist er ebenfalls dicht besiedelt. Schön ist der Strand auf alle Fälle. Vor allem die Felsen die aus dem Wasser ragen und der kleine Leuchtturm, der sich inmitten vom Meer befindet, geben bei guten Wetter ein tolles Fotomotiv ab. Doch auch der Strand ist fein und sauber. Hier kann man es sich gut gehen lassen. I like!

Strand in Khao Lak

South Beach

Der South Beach befindet sich im Süden von Khao Lak. Einige gute Resorts wie das Khao Lak Emerald Beach Resort haben hier ihren Standort direkt vor dem Strand. Richtig überlaufen ist der Beach trotzdem nicht, da der Strandabschnitt extrem groß ist und man immer seine Privatsphäre hat.

Strand in Khao Lak

Sehenswürdigkeiten in Khao Lak:

Wer das große Freizeitangebot sucht und jeden Tag etwas anderes erleben will, der ist in Khao Lak fehl am Platz. In dem kleinen Städtchen und in der Umgebung gibt es zwar einiges zu sehen, jedoch ist das Freizeitangebot recht überschaubar. Das was du jedoch machen kannst und solltest findest du hier:

International Tsunami Museum

Polizeiboot 813

Das Polizeiboot 813 erlang im Zuge des Tsunami 2004 traurige Berühmtheit. Als Andenken hat man das kilometerweit ins Landesinnere geschwemmte Boot einfach dort belassen und es zu einem Andenken gemacht. Seither wurde der Platz befestigt und erste Gebäude dazu errichtet. Auch wenn es hier außer dem Boot nicht viel zu sehen gibt, so lohnt sich ein Stopp, da sich das Denkmal direkt neben der Straße befindet. Eine große Tafel mit der Aufschrift „Tsunami Monument“ Steht neben den 7/11 Supermarkt, somit kannst du es nicht verfehlen.

Tsunami Monument

khao lak tsunami (1 von 1)

Ganz im Norden von Khao Lak befindet sich ein weiteres Tsunami Denkmal. Auch hier wurde ein Fischerboot vom Tsunami ins Landesinnere geschwemmt, das jetzt dort ausgestellt ist. Neben dem Fischerboot befindet sich noch eine Buddha Statue und eine kleine Parkanlage auf dem Gelände. Da der Strand nicht weit weg ist, kannst du dich auch dort etwas ausruhen oder zu der Nachbarinsel Koh Kho Khao fahren, denn das Pier ist in unmittelbarer Nähe des Denkmals.

Bang Niang Market

frischer gebratener fisch

Montags, Mittwochs und Samstags findet von 13 bis 18 Uhr in Bang Niang immer ein großer Markt statt. Dieser Markt wird auch als Food Street bezeichnet, da es hier viele Restaurants gibt, die viele unterschiedliche Gerichte anbieten. An den vielen Garküchen kannst du außerdem sehr günstiges und gutes Thai Food essen.

Bang Niang Beach Road 

Diese Straße wird auch oft als Food Street genannt, da sich hier viele Geschäft und Restaurants befinden. Aufgrund den vielen umliegenden Hotels, tummeln sich hier viele Touristen. So ist auch das Angebot stark auf die Touristen ausgerichtet. Wer gerne essen möchte, der ist hier jedoch genau richtig, denn vom Schnitzel bis hin zum authentischen Thai Food gibt es in der Food Street alles mögliche.

Ton Chong Fah Wasserfall

khao lak chong fa waterfall (1 von 1)

Es gibt in Khao Lak gleich mehrere Wasserfälle, unter anderem den Sai Rung Wasserfall, jedoch stelle ich dir in diesem Artikel nur den schöneren Chong Fan Waterfall vor. Der Wasserfall liegt ziemlich Zentral in Khao Lak, ein großes Hinweisschild weist dir den Weg dort hin. Der Eintritt zu den Wasserfall beträgt 200 Baht, da das gebiet zum Lamru Nationalpark gehört. On sich Eintritt lohnt? Ich würde sagen ja, aber ich habe aufgrund meines thailändischen Führerscheins auch nur 40 Baht bezahlt 😉

Insgesamt verfügt der Wasserfall über 5 Ebenen. Der Aufstieg zur ersten Ebene dauert gut 20 Minuten. Bis zur 5. Ebene musst du mit deutlich mehr Zeit rechnen, da der Aufstieg recht beschwerlich ist. Oben angekommen erwartet dich aber ein bildschöner und vor allem großer Wasserfall, der auf jeden Fall eine Besichtigung wert ist!

Rollertour in den Norden

khao lak takua pa

Auf dem Weg nach Takua Pa kommst du an einer idyllischen Landschaft vorbei, bei der es richtig Spaß macht einfach auf seinen Bike gemütlich durch die Gegend zu düsen und die Atmosphäre auf sich einwirken lässt. Takua Pa selbst ist in ca. 45 Minuten erreicht. Vor allem der alte Stadtteil (Paktua Old Town) ist sehr beeindruckt, doch auch die Geschichte der Stadt ist sehr interessant. Wenn du mehr über die Geschichte erfahren möchtest, dann schau dir den Artikel von Phuketastic an, da findest du alle wichtigen Informationen.

khao lak takua pa (1 von 2)

Koh Koh Khao

Im Norden von Khao Lak befindet sich eine recht große Insel namens Koh Koh Khao, die du wenn du vor hast nach Takuma Pa zu fahren gleich mit besichtigen kannst. Zu der Insel wird es bald aber einen eigenen Artikel geben, wo du alle Informationen findest.

Ausflug Koh Tachai

Persönlich war ich leider noch nie dort, aber schaue dir diesen Koh Tachai Ausflug Reisebericht an, dort findest du alle Infos und schöne Bilder von den Reisebloggern Hometravelz.

Ausflug zu den Similan Islands

Etwa 40 bis 50 km westlich von Khao Lak liegen die berühmten  Similan und Surin Islands, die vor allem bei Tauchern bestens bekannt sind. Das absolute Highlight ist aber die atemberaubende Unterwasserwelt. Laut National Geographic gehören die Similan Islands zu den Top 10 Tauchdestinationen weltweit. Da die Inseln bei meinem Besuch aufgrund der Low Season (noch geschlossen waren (bis 15. Oktober), konnte ich sie jedoch nicht besuchen.

Was gibt es sonst noch?

Natürlich gibt es auch viele Angebote der umliegenden Reisebüros. Schnorcheln, Tauchschein machen, Tagesausflug zu einen der vorgelagerten Inseln etc. werden überall angeboten. Diese Angebote habe ich jedoch nicht angenommen, da ich lieber alles auf eigene Faust erkunde.

Meine Unterkunft in Khao Lak:

Hotelzimmer in Khao Lak

Gewohnt habe ich im Sudan Palm Resort, im Zentrum von Khao Lak. Aufgrund der Low Season bekam ich auch einen überaus angemessenen Preis für 800 Baht (über Agoda), was absolut in Ordnung war.

Das Resort befindet sich direkt am Nang Thong Beach, was wie schon erwähnt einer der schönsten Khao Lak Strände ist. Die Zimmer sind sauber, schön eingerichtet und verfügen über Meerblick. Im Innenhof des Hotels gibt es noch einen Pool und ein Restaurant wo von 8-10 Frühstück angeboten wird. Alles ist sehr gut organisiert, was vielleicht daran liegt dass das Resort von einer jungen (hübschen) Dame aus England (denke ich…) gemanagt wird.

Weiter Informationen findest du auf agoda.de

Weiter Informationen findest du auf booking.com

Fazit Khao Lak:

Generell hatte ich eine gute und vor allem erholsame Zeit in Khao Lak. Khao Lak ist ein Ort für diejenigen, die endlos lange Spaziergänge machen und einmal so richtig entspannen wollen. Die Strände sind schön und vor allem bei Romantikern ein Highlight. Die Sehenswürdigkeiten halten sich zwar in Grenzen, doch es sind ein paar ganz nette dabei.

Für junge Backpacker die etwas erleben wollen und sich jeden Tag in ein neues Abenteuer stürzen wollen, für diejenigen ist Khao Lak nicht wirklich geeignet. Wer aber Urlaub machen will und sich mehr den ganzen Tag über am Strand aufhält, für den ist der Ort ein richtig guter Erholungsort. Ob du jedoch in der Low Season hier her kommen solltest? Ich würde nein sagen, da du wenn das Wetter nicht mitspielt nicht viel machen kannst, außer Däumchen drehen 😉 In der High Season kann ich mir den Ort richtig gut und vor allem schön vorstellen!

Warst du schon einmal in Khao Lak? Wie fandest du den Ort?
TEILEN
Vorheriger ArtikelKoh Yao Yai: Phuket´s unberührte Schönheit
Nächster ArtikelKoh Kho Khao: Natur pur!
Hi, ich bin Armin und liebe das Reisen. Vor allem in Südostasien habe ich mich verliebt und habe die letzten Jahre dort mit Reisen verbracht. Die Fotografie und das Reisen wurden zu meiner größten Leidenschaft sowie zu meinem Beruf. Mein Lieblingsgetränk beim Schreiben: Iced Green Tea Latte.

1 Kommentar

  1. Khao lak ist eher was für Ruhesuchende. Keine Partymeile oder ähnliches. Ausflugsziele gibt es genug. Von khao sok bis Elefantenreiten. Am besten selbst mit dem motorbike erkunden. Man sieht dann am meisten von Natur und Stränden. Wir gehen nun das zweite mal nach khao Lak. Und uns wird bestimmt nicht langweilig. Es ist fast nicht möglich in zwei Wochen alles anzuschauen. Darum kommen wir wieder. Und freuen uns wieder dort zu sein. Dann werden wir uns das anschauen wofür im letzten Jahr leider keine Zeit war. Tipps könnten wir euch einige aufzählen. Aber dann gibt es kein Abenteuer mehr. Und das ist das schöne an Khao lak. Plant und genießt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here