Du spielst mit den Gedanken auszuwandern und dem kalten Deutschland endlich den Rücken zu drehen? Dann ergeht es dir wie vielen anderen. Wohin sollte man aber auswandern? Phuket oder Pattaya, oder ganz irgend wo anderes? Ich habe in beiden Orten gelebt und teile hier meine Erfahrungen für angehende Auswanderer.

Auswandern Phuket oder Pattaya? Meine Erfahrungen

Eines vorweg: Ja! Phuket und Pattaya ist nicht Thailand und die Meinungen der beiden Hochburgen sind sehr umstritten. Wollte ich aber nur Wald und Wiesen sehen, so hätte ich auch gleich in Südtirol bleiben können, deshalb suchte ich mir die Ziele bewusst so aus.

Jeder hat aber seine eigenen Vorstellungen vom Paradies, der eine möchte einen traumhaften Strand vor der Nase haben, der andere bevorzugt ein buntes Nachtleben und wiederum andere möchten am liebsten auf einer einsamen Insel leben, von daher muss jeder für sich selber entscheiden wo er letztendlich leben möchte. Ich mag zwar auch Samui, Chiang Mai und Bangkok, doch wirklich dort leben könnte ich mir wiederum nicht vorstellen, da für meine Zwecke diese Ort unpassend sind.

In Pattaya habe ich insgesamt über 1,5 Jahre verbracht, auf Phuket erst 8 Monate, aber es noch nicht vorbei. Beide Orte konnte ich sehr ausführlich erkunden, wenn auch Pattaya deutlich mehr. Die größten Unterschiede bekommt man also sehr schnell mit.

1. Die Lebenshaltungskosten

Es wird zwar immer behauptet, dass Phuket viel teuerer ist als andere Orte in Thailand, doch das kann ich nicht behaupten. Ich lebe hier mit 500€ im Monat recht gut. Hier findest du meine Erfahrungen wie es sich mit 500€ im Monat lebt: Günstig leben auf Phuket

Auch in Pattaya habe ich sehr günstig gelebt. Hier ist es etwas günstiger wie auf Phuket, vor allem die Wohnungen. Auch auf Phuket findest du sehr günstige Wohnungen, das Angebot, vor allem in Condos, ist aber wesentlich beschränkter. Es gibt günstige Apartments oder Condos, die jedoch erst ab 15.000 Baht pro Monat starten (Langzeitmiete). Es gibt auch hier Condos für 10.000 Baht, jedoch in schlechter Lage wie z.B. Kathu. In Patong suchst du solche Angebote vergebens. In Pattaya findest du auch viel von der Mitte (10.000 Baht pro Monat), in zentraler Lage in Central Pattaya. In Jomtien und Naklua geht es sogar noch günstiger. Ab 7000 Baht bekommst du hier ein gutes Condo. Aufgrund des großen Condo Angebots geht dieser Punkt an Pattaya.

Pattaya: 1 Phuket: 0 


2. Der Straßenverkehr

strassenverkehr-in-thailand

Der Straßenverkehr ist in beiden Orten teilweise eine Katastrophe, in Pattaya aber noch sehr viel mehr. Auf Phuket ist es besonders gegen Abend in Chalong beim Kreisverkehr besonders schlimm, sowie am Wochenende wenn der Naka Weekend Market stattfindet. Dort staut es bereits in Kathu.

In Pattaya ist jedoch die ganze Stadt ein einziges Verkehrschaos. Mit einem Roller ist man noch gut unterwegs, mit dem Auto muss man mit sehr langen Wartezeiten rechnen. Überall! Wie es in Zukunft weiter geht, da ja keine Chinesischen Touristenbusse mehr kommen, bleibt abzuwarten. Hoffentlich wird es etwas angenehmer.

Info: Roller und Mietwagen kannst du hier reservieren

Pattaya: 1 Phuket: 2


3. Das Angebot an Aktivitäten

Jeder will auch ab und zu Ausflüge machen, oder mal raus aus der Stadt kommen um vom Trubel abzuschalten. Hier bieten sich in Pattaya und Phuket die gleichen Chancen an. Auf Phuket gibt es etwas mehr Tempel und auch schöne Viewpoints mit deutlich besseren Blick als in Pattaya. Zwar gibt es auch dort viele Viewpoints, aber halt nur mit Blick auf die Stadt (was auch kein Nachteil ist).

Wasserparks und Freibäder gibt es in Pattaya mehr, hier steht auch Thailands größer Wasserpark, der Ramayana Waterpark sowie der Amazon Cartoon Network Waterpark. Auf Phuket findest du in der Nähe des Flughafens den Splash Jungle Waterpark, das wars aber dann auch schon. Wirklich benötigen tust du einen Wasserpark auf Phuket nicht, wie du im kommenden Punkt sehen wirst.

Auf Phuket findest du auch etliche Wasserfälle und Nationalparks, sowas gibt es in Pattaya nur weit außerhalb. Mal schnell einen Ausflug zum Wasserfall ist da nicht. Meiner Meinung nach gibt es auf Phuket sowie auch in Pattaya genügend Aktivitäten für jedermann.

Info: Ausflüge & Touren auf Phuket und Pattaya kannst du hier buchen

Pattaya: 2 Phuket: 3


4. Strände und Inseln

Hier brauchen wir nicht lange darüber reden, denn Phuket hat hier weitaus die Nase vorne! Auch wenn es in Pattaya auch schöne Inseln wie Koh Larn, Koh Kham oder Koh Sichang gibt, so kann Pattaya niemals mit Phuket mithalten, vor allem nicht bei den Stränden. Koh Lon, Koh Bon, Koh Yao Yai & Noi, alles traumhafte Inseln die du in Pattaya vergebens suchen wirst.

1.Phuket, 2. Pattaya

Pattaya: 2 Phuket: 4


5. Nachtleben

Beim Nachtleben ist Pattaya das Eldorado. Auch geht es in Patong auf der Banal Road ganz schön zur Sache, doch kann das Nachtleben nicht mit Pattaya mithalten. Benötigt man es unbedingt? Das muss jeder für sich entscheiden, ich kann auch ohne Nachtleben gut auskommen, für mich ist dieser Punkt nicht relevant. Mehr Infos zum Nachtleben der beiden Orte findest du unter anderem hier: Nachtleben Pattaya und hier: Nachtleben Phuket.

Pattaya: 3 Phuket: 4


6. Die Schulbildung für Kinder

Für Auswanderer spielt auch die Schulbildung der Kinder eine wichtige Rolle, zurecht. Ich habe zwar keine Kinder und kann deshalb in diesem Punkt keine konkreten Informationen und Erfahrungen geben. Ich weiß aber durch Bekannte, die jeweils in Pattaya und auf Phuket Leben, dass beide Orte gute Schulen haben. Pattaya hat meines Wissens nach die größere Auswahl.

Bekannte und gute Schulen in Pattaya: 

International School of Pattaya (ISP): Lehrpläne orientieren sich an denen von Großbritannien
Regent’s School Pattaya: Unterricht wird in englischer Sprache gehalten
International School Eastern Seaboard (ISE): Lehrpläne orientieren sich an denen von den USA

Bekannte und gute Schulen auf Phuket:

British International School Phuket: Unterricht wird in englischer Sprache gehalten
Phuket International Academy Day School (PIADS): Unterricht wird in englischer Sprache gehalten

Für mich ist es schwer hier einen der beiden Orte zu bevorzugen, deshalb belasse ich es einfach Mal mit Gleichstand, da ich hier keine eigenen Erfahrungen abgeben kann. Noch nicht jedenfalls 😉

Pattaya: 4 Phuket: 5


7. Das Wetter:

wetterWährend der Low Season regnet es in Pattaya sowie auf Phuket auch. Bislang war ich sehr viel länger während der Regenzeit in Pattaya und empfand es gar nicht Mal so schlimm. Täglicher Regen, der eine Stunde, oder auch Mal zwo dauert und viele Wolken, typisches Wetter halt. Ab und zu steht auch die halbe Stadt unter Wasser, was auch keine Seltenheit ist, aber das gehört einfach dazu.

Auf Phuket hingegen, lernte ich den Begriff Regenzeit jedoch erst richtig kennen. Was es in den letzten Monaten (September und Oktober) hier geregnet hat, habe ich so noch nicht mit erlebt. War es Zufall? Das kann ich nicht sagen, jedoch bietet Pattaya hier die besseren Voraussetzungen. Wenn du also viel Wert auf gutes Wetter in der Regenzeit legst, so ist Pattaya die etwas bessere Wahl.

Pattaya: 5 Phuket: 5


Auswandern Pattaya oder Phuket – Mein Fazit:

Den perfekten Ort gibt es nicht! Ich liebe Phuket und das Leben auf der Insel ist einfach Top. Anderseits vermisste ich einiges, was ich in Pattaya hatte… Laut meinem Punktesystem müsste Phuket also die Nase vorne haben. Müsste. Die beiden Orte sind aber dermaßen unterschiedlich, dass viele behaupten werden, dass man das eigentlich nicht miteinander vergleichen kann. Zu Recht. Ich finde beide Orte haben auf ihr bestimmte Art und Weise etwas. Jeder muss jetzt für sich selber entscheiden, was für ihn wichtiger ist. Schöne Landschaft und traumhafte Strände, oder doch lieber ein buntes Nachtleben und die Nähe zu Bangkok?

Ich habe meinen Ort bereits gefunden und dieser ist Phuket. Phuket ist einfach viel entspannter zum Leben bzw. für einen längeren Aufenthalt. Zwischenzeitlich habe ich auch den Versuch gemacht in Bangkok zu wohnen, dieser ging jedoch schief. Bangkok ist hervorragend für ein paar Tage, doch für einen Langzeitaufenthalt nicht zu empfehlen.

Nochmals kurz der Überblick der beiden Orte im Vergleich:


Auswandern Pattaya: Vor und Nachteile:

+ Die Nähe zu Bangkok

+ Günstige Taxipreise

+ Günstige Lebenshaltungskosten 

+ Sehr gute Preise für Condos (Langzeit)

+ Man hat alles auf kleinen Raum

– Teilweise unfreundliche Locals

– Beschränkte Aktivitäten

-Katastrophaler Verkehr

-Wenig junges Publikum (Expats)

Auswandern Phuket: Vor und Nachteile

+ Traumhafte Insel

+ Viele Ausflugsmöglichkeiten

+ Sehr freundliche Locals

+ Junges Publikum (Expats)

– Transfer vor Ort sehr eingeschränkt

– Verkehr in Chalong ist ein chaos (aber besser wie in Pattaya)

– Weite Entfernung zu Bangkok

– Wohnungsangebot nicht so groß wie in Pattaya


Kennst du schon unsere beiden Reiseführer?

Wenn du vor hast in eine der beiden Orte auszuwandern, oder einfach nur einen Urlaub vor Ort zu verbringen, dann findest du hier nützliche Tipps und Insiderwissen, sowie wichtige Informationen zur Kultur, den Preisen, Transfers, Visum uvm.

Entdecke Phuket
Entdecke Phuket

Entdecke Pattaya
Entdecke Pattaya

1 Kommentar

  1. Guter Artikel, eine Ergänzung die Entfernung nach Bangkok ist relativ da die Flüge von Phuket nach Bangkok bei glücklicher Buchung teilweise ab 20 EUR zu haben sind. Viel günstiger geht es aus Pattaya auch nicht, die 150 Kilometer sind nicht ohne bei dem Straßenverkehr.

    Die meiste Zeit dürfte bei beiden Varianten in Bangkoks Stadtverkehr draufgehen 😉

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here