Thailand ist ein Land das nicht nur für seine Kultur bekannt ist, sondern vor allem auch für eine exzessive Glücksspielkultur. In keinem Land der Welt wird das Glücksspiel so offen gehandhabt wie in Thailand, obwohl es eigentlich komplett verboten ist. Pferdewetten und eine staatliche Lotterie sind alles was man in Thailand legal genießen kann. Dabei hält es aber viele Urlauber und vor allem auch Einwohner nicht davon ab eines der vielen illegalen Casinos zu besuchen. Als Urlauber jedoch wollen wir ihnen raten hier klaren Abstand zu nehmen, denn es drohen nicht nur empfindliche Geldstrafen sondern vor allem auch ein Gefängnisaufenthalt. Dieser ist in Deutschland sicherlich ärgerlich, aber in einem Land wie Thailand möchte man nicht unbedingt in einem staatlichen Gefängnis sitzen. Zwar sind die meisten Zustände nicht so schlimm wie sie in diversen Filmen aus Hollywood gezeigt werden, aber auch nicht unbedingt viel besser. Wer einmal, vor allem als Ausländer, in einer thailändischen Vollzugsanstalt seinen Urlaub verlängert hat, der wird sicherlich schnell seine Lektion gelernt haben.

Dennoch ist das Glücksspiel in Thailand eigentlich an jeder Ecke zu finden. Man wird eingeladen und hereingebeten sein Geld da zu lassen. Aber vielleicht sollte man sich nicht unbedingt auf solche Machenschaften einlassen, da Glücksspiel verboten ist, ist natürlich fraglich wie ehrlich illegale Glücksspielstätten betrieben werden. Wer auf Glücksspiele im Urlaub nicht verzichten will, dem helfen sicherlich unsere Fun Facts über Casinos und Flughäfen weiter, da kann man sicherlich einen Zwischenstopp einplanen. Alternativ gibt es natürlich die Möglichkeit sich neben der wunderbaren Kultur und dem schönen Land auch trotzdem noch an diversen Casinoerlebnissen zu versuchen.

Man muss nur ein bisschen kreativ werden, die Thais selbst sind Meister in diesem Fach. Man sollte seinen Urlaub schon so planen das man ihn in der Nähe der Grenze zwischen Kambodscha und Laos plant. Dann muss man nicht unbedingt auf schillernde Lichter und hochwertiges Glücksspiel verzichten. Besonders die Region um Bangkok ist bekannt für ein reichhaltiges Angebot an Glücksspielen. Die Provinz Banteay Meanchey bietet mit ihrer Stadt Poipet ein reichhaltiges Angebot das jedes Spielerherz höher schlagen lässt. Hier findet man unter anderem einen eigenen Casino Strip der den großen Vorbildern in Las Vegas nachempfunden worden ist. Natürlich alles auf Thai Art, ein bisschen anders eben. Von der Thailändischen Haupstadt bis zum Grenzübertritt muss man zwar gut 3 Stunden Fahrt in Kauf nehmen, allerdings soll sich die Fahrt durchaus lohnen. Am Grenzübergang Aranyaprathet bemerkt man schnell das man als Tourist sicherlich nicht der einzige ist, der Poipet zu schätzen weiß.

Bangkok, Thailand
Bangkok, Thailand

Der Thailänder an sich ist großer Freund von Glücksspielen. Poipet ist durchaus beliebt und sehr gut besucht, zumal im eigenen Land das Glücksspiel verboten ist. Das älteste und renomierteste Casino am Platz ist ohne Frage das Crown, das bereits seit der Liberalisierung des Glücksspielgesetzen 1999 hier steht. Sicherlich ist das noch keine grundsätzliche Spielkultur die eine lange Tradition vermuten lässt aber die Mentalität der Thais ist hier anders. Es braucht keine Jahrhundertelange Tradition um etwas Neues zu akzeptieren und zu feiern. Das bemerkt man schnell wenn man sich einmal einen längeren Thailandurlaub gegönnt hat.

Hinzu kommt aber selbstverständlich das Thailand auch Jahrtausendealte Traditionen hat. Keine Frage, diese Traditionen und die alten Tempel sind mehr als nur eine Reise wert. Wer unbedingt in Thailand Glücksspiele spielen will, der verpasst vielleicht das beste am Land, denn das ist nicht die Glücksspielkultur, die man sicherlich anderswo auch erleben kann, sondern ein Land, dessen Natur teilweise komplett unberührt ist. Ein Land in dem die Menschen Bodenständig sind, wo es nicht zählt wer gerade das neueste Handy hat oder wer den besten Job. Ein Land in dem viele Menschen noch wissen was wirklich zählt. Thailand hat Ecken die man einfach einmal gesehen haben muss. Es bietet uns nicht nur kulturelle Erfahrungen die wir Europäer gar nicht mehr kennen, sondern vor allem eine Naturverbundenheit, zumindest in manchen Regionen, die ihresgleichen sucht. Hier kann man durchaus noch echte Natur erleben. Allerdings ist Thailand leider auch nicht unbedingt ein ungefährliches Land. Gerade für Glücksspieler, die oft eine größere Menge Bargeld mit sich tragen, ist Vorsicht geboten. Thailand ist leider auch ein Land in dem Kriminalität noch ein großes Problem ist. Alleine die ganzen Illegalen Casinos und Glücksspielstätten, die sich teilweise nicht einmal mühe geben versteckt zu werden, beweisen das es manche Menschen in Thailand mit Gesetzen nicht so ernst nehmen.

Gerade in ländlicheren Regionen sollte man aufpassen, denn viele Thais kennen unsere westlichen Werte nicht. Sie verhalten sich komplett anders und vor allem die Kriminellen sind hier wirklich noch kriminelle. Thailand ist ein Land in dem unvorsichtige Urlauber die sich weit außerhalb der Touristenzentren aufhalten, nur allzu schnell verschwinden und nie wieder auftauchen. Deshalb sollte man sich immer professionelle Führer nehmen und niemals auf eigene Faust losziehen wenn man das Risiko scheut. Vor allem wenn man große Mengen Bargeld mit sich trägt und damit auch noch offen herumwedelt kann das eine schlechte Idee sein.

sicherheit-thailand

Wer auf Nummer sicher gehen will der sollte sich mit Online Casinos begnügen. Das sind Angebote die man auch vom Strand oder der Hotelbar aus nutzen kann. Gespielt wird Online in den meisten von Thailand aus erreichbaren Online Casinos mit US Dollar. Aber auch deutsche Online Casinos sind aus Thailand erreichbar. Zur Not muss man als deutscher Spieler eine VPN Verbindung nutzen, die man in der Regel für wenige Euro mieten kann. Am besten vor dem Reiseantritt erkundigen ob das jeweilige Wunschcasino in Thailand verfügbar ist. Viele Anbieter in Deutschland blockieren den Zugriff nämlich aus Ländern in denen Glücksspiel illegal ist. Mit einem VPN kann man dieses Problem leicht umgehen.

Online Glücksspiele sind zwar prinzipiell auch in Thailand verboten und somit ist es klar das die thailändische Regierung keine eigenen online Casino Lizenzen ausstellt, allerdings ist die Strafverfolgung für das spielen in Online Casinos ist Thailand nur schwer möglich und viel zu aufwändig für die Behörden. Vor allem bei Urlauber, sofern diese nicht offen damit am Strand herumwedeln und rausschreien das sie Online Casino Spiele nutzen, wird da wohl eher nichts passieren. Für Nutzer von illegalen Casinos allerdings sieht die Rechtslage schon anders aus, hier müssen örtliche Behörden nicht einmal ein aktives Spiel feststellen, es reicht bereits das betreten eines illegalen Casinos aus.

Wir sehen also das es durchaus Möglichkeiten gibt, auch im Thailandurlaub ein bisschen Spaß mit Roulette, Poker und Slots Spielen zu haben. Es muss nicht unbedingt illegal sein, wenn man sich die richtigen Locations aussucht. Vielleicht sollte man aber grundsätzlich überlegen warum man Urlaub in Thailand macht, die wenigsten werden wegen der ausgeprägten Glücksspielkultur ins Land kommen. Vielleicht kann man für die 2 oder 3 Wochen im Jahr auch mal auf Glücksspiele verzichten!? Was meint ihr?

TEILEN
Nächster ArtikelPattaya Reisebericht – Pattaya im Wandel der Zeit
Hi, ich bin Armin und liebe das Reisen. Vor allem in Südostasien habe ich mich verliebt und habe die letzten Jahre dort mit Reisen verbracht. Die Fotografie und das Reisen wurden zu meiner größten Leidenschaft sowie zu meinem Beruf. Mein Lieblingsgetränk beim Schreiben: Iced Green Tea Latte.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here